Evo 6 Tommi Makinen Edition

Das Jahr 2000, Hotel Jungfrau Victoria in Interlaken. Die alljährliche Mitsubishi Händlertagung.
Im Foyer zum Speisesaal steht ein nagelneuer Evo 6 TME in R81 Passion Red mit aufpreispflichtigem CD-Radio und der Fahrgestellnummer 637. Er wird der erste offizielle TME sein auf schweizer Strassen.

Doch spulen wir vor ins Jahr 2009. Gerade prasseln Hagelkörner in der Grösse von Tischtennisbällen auf genau diesen TME nieder... mit "beeindruckendem" Resultat. 

 

Januar 2013, gerade werden am komplett ausgarnierten TME Beulen gedrückt. Die Motorhaube aus Aluminium sowie Dachzierleisten sind leider zu stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Zum Glück sind Neuteile noch lieferbar.
Ein Kunde liefert uns noch passende Compomotive Motorsport Felgen. Die sind zwar nicht original, vervollständigen aber den Rallyelook.

Zerlegt man einen Evo 6 zum Lackieren, so hat man schlussendlich gut 20 mehr oder weniger handliche Teile die aufwendig von Hand geschliffen werden müssen.

Nach dem Füller wurden roter Basislack und eine Schicht Klarlack aufgetragen, ein klarer Fortschritt gegenüber dem ursprünglich 1-Schicht Lack der dauernder Pflege bedurfte und trotzdem nie lange glänzte.

 

Auf dem letzten Foto steht der TME vor genau dem Hotel, in dem er 13 Jahre zuvor den Händlern präsentiert wurde.