Umwelt

 

Neben dem Borkenkäfer ist in den letzten Jahrzehnten wohl kaum etwas derart an den Pranger gestellt worden wie der CO2 Produzent auf zwei, drei oder vier Rädern.
Im Gegensatz zum Krabbeltier lassen sich hier von staatlicher Seite aber sehr viele Abgaben aufzwingen, die der Bürger (noch) mit der Faust im Sack schluckt... seien sie auch noch so an den Haaren herbeigezogen. 
Schlussendlich bleibt einfach der Gedanke, irgendwelche rotgrünen Finanzlöcher quersubventioniert zu haben, als wirklich etwas für die Umwelt getan zu haben.

 

Flugzeug vs. Auto - warum eine Woche in der Karibik mehr schadet als ein Jahr autofahren

 

Auch sogenannte Umweltbewusste Menschen machen mal Ferien. Gerne dort wo es warm ist und die veraltete Klimaanlage (jenseits jeglicher Effizienzklassen) im Hotel währen 24 Stunden am Tag vor sich hinrattert.
Wie schneidet eine Reise ins Ferienparadies im Vergleich zur täglichen Fahrt mit dem Auto zur Arbeit ab?
Sie werden überrascht sein... oder schockiert.

 

 

Ich habe eine interessante Seite gefunden auf der man die ungefähren CO2 Emissionen seines Ferienfluges errechnen kann:
 

Klimabelastung durch Flugverkehr

 

 

Eine Reise vom Airport Zürich via Frankfurt an die Strände der Dominikanischen Republik und wieder zurück würden gemäss dieser Seite Emissionen verursachen, die einem bodennahen CO2-Ausstoss von ca. 5'909,2kg entsprechen.
5'909,2kg pro Passagier und nicht für den ganzen Flieger wohlgemerkt!
 

Hier ziehen wir mal zwei Fahrzeuge die in der Schweiz nur eine schlechte Einstufung auf der obligaten Energieefizienz Etikette erreichen sowie ein sparsames Auto als Vergleich hinzu (jeweils CO2 Emission pro Kilometer im Durchschnitt):
 

 

2013 Lamborghini Aventador 700PS:                 398g/km
2013 Porsche Cayenne Turbo S 550PS:            270g/km

2013 Mitsubishi Lancer Evolution 290PS:           240g/km

2013 Mitsubishi Colt 1.3 MPI 95PS:                    133g/km

 

 

Jetzt können wir mal ausrechnen, wieviele Kilometer jedes aufgezählte Fahrzeug zurücklegen müsste, um den pro Kopf CO2-Ausstoss des Ferienjets zu erreichen:

 

2013 Lamborghini Aventador 700PS:             14'847,2km
2013 Porsche Cayenne Turbo S 550PS:        21'885,9km
2013 Mitsubishi Lancer Evolution 290PS:       24'621,6km
2013 Mitsubishi Colt 1.3 MPI 95PS:                44'430,0km

 

Unser Ferienflieger hat hingegen nur 15'817km zurückgelegt um pro Kopf dieselbe Menge an CO2 zu verursachen!

Wenn Sie also das nächste mal wegen der Umweltverträglichkeit Ihres Autos gerügt werden, fragen Sie doch den Kritiker wohin er zum letzten mal in die Ferien geflogen ist... Wahrscheinlich hätte man stattdessen auch einfach mal ein ganzes Jahr lang tagtäglich mit einem 700PS Lamborghini rumkurven können.